Willkommen auf der Vereins-Homepage des Bürgerschützenvereins “Einigkeit” Holthausen 1928 e. V.
Letzte Aktualisierung: 26.07.2017

FB1

Vermietung Vereinsheim Vereinswirtin

 

Name

Vorname

Strasse

Wohnort

Telefon

Email

Elmrich

Birgit

Schafstege 102

46562 Voerde

0151 15 58 58 76

b. elmrich@t-online.de

Samstag, den 22.07.2017 & Sonntag, den 23.07.2017

Die Schützen des BSV Holthausen mussten geduldig sein: Christoph Bogner holte den Vogel mit dem 325. Schuss herunter.

Mit einem umfangreichen Programm präsentierte sich der Bürgerschützenverein Einigkeit Holthausen am Wochenende bei seinem diesjährigen Schützenfest. Am Ende durfte ein neues Regenten-Paar gefeiert werden: König Christoph Bogner und seine Königin Sandra Weide.

P1040755

Jubilare wurden geehrt

Am frühen Samstagmorgen war das Antreten der Schützen und Spielmannszüge am Vereinshaus Heidelust am Bruckhausener Weg angesagt. Hier wurden die letzten Vorbereitungen für den weiteren Verlauf getroffen. Gegen 14 Uhr traf der Schützenzug zum ersten offiziellen Teil des Festes zur Begrüßung der Ehrengäste und der anschließenden Ehrung der Jubilare ein. So wurden für ihre langjährige Vereinsmitgliedschaft und ihren Einsatz folgende Mitglieder geehrt:

  • Für 25 Jahre:  Carmen Dauksch, Thomas Hüsken, Paul Mink, Siegfried Schnittcher und
    Heike Simon.
  • Für 40 Jahre: Heino Fahnenbruck und Rüdiger Lohmann.
  • Für 50 Jahre: Egon Kapp, Arnd Peters und Eugen Sommer.
  • Für 60 Jahre: Günter Benninghoff, Werner Goch und Helmut Neukäter.
  • Für 65 Jahre: Hermann Brücker.

Verdienstnadel für den Vorsitzenden

Die Vereinsnadel des BSV „Einigkeit“ Holthausen erhielten für ihre Verdienste um den Verein: Vereinsnadel Bronze: Werner Goch, Werner Kampen, Ilse Komm, Christian Kotarski und Heike Simon

Vereinsnadel Silber Günter Benninghoff und Rudi Bundt

Eine besondere Ehrung wurde dem 1. Vorsitzenden und Präsidenten des Vereins, Jürgen Stubbe, zuteil. Er wurde mit der goldenen Verdienstnadel des Rheinischen Schützenbundes für seine 37-jährige Vereinsarbeit ausgezeichnet.

Viele Ehrengäste aus Verwaltung, Politik, Vereinen, Institutionen

Die zahlreichen Ehrengäste aus der kommunalen Verwaltung, der Politik, den städtischen Vereinen, Kirche, Institutionen und Freunde des Vereins hatten nach dem offiziellen Teil Gelegenheit, sich beim traditionellen Erbsensuppenessen zu stärken. Bürgermeister Dirk Haarmann, Beigeordnete Simone Kaspar und Vertreter der Institutionen bedankten sich für die Einladung.

Um 18.22 Uhr stand der König fest

Höhepunkt an diesem Tag war natürlich das Königschießen. Viel Geduld und Ausdauer mussten die Schützen für den Zugang zum Thron aufbringen, denn der Vogel war hartnäckig. Am Ende musste er aber der Zielgenauigkeit von Christoph Bogner um 18.22 Uhr mit dem 325. Schuss weichen. Der überglückliche neue Schützenkönig konnte noch am selben Abend den Thron mit seiner charmanten Königin Sandra Weide für die Amtszeit 2017/2018 einnehmen. Der Thron wurde wie folgt besetzt: Christian Kotarski (1. Minister), Denise Tholl (1. Ministerin), Jan Isselhorst (2. Minister) und Nadine Zerbe (2. Ministerin).

Die weiteren Ergebnisse:

Krone:

Siegbert Weide

9

Zepter:

Brigitte Rick

18

Reichsapfel:

Irmtraud Breitfeld

29

Rechter Flügel:

Bert Mölleken

78

Linker Flügel:

Siegmar Diepenbruck

139

Rumpf:

Christoph Bobner

325

Beim Voerder Vereinsschiessen wurden folgende Ergebnisse erzielt

Krone:

Norbert Lodder

Reiterverein

25

Zepter:

Markus Schremmer

Krickerhauer

30

Reichsapfel:

Günter Steinhaas

Krickerhauer

40

Rechter Flügel:

Karin Schruba

Kirchenchor

77

Linker Flügel:

Rolf Rieser

Voerde KV

100

Rumpf:

Heinz Schremmer

Krickerhauer

260

Die Besten der Vereine

Die Marschfolge der Schützenvereine wurde am Wochenende zuvor ermittelt. Geschossen wurde in den Klassen Jugend, Damen, Alters- und Seniorenklasse. In den einzelnen Klassen gingen als Sieger hervor: Mario Drüten, BSV Mehrum (Jugendklasse mit 98 Ringen), Sandra Drüten, BSV Mehrum (Damenklasse mit 100 Ringen), Jens Nedzollek, BSV Germania Voerde (Altersklasse mit 97 Ringen) und Klaus Nedzollek, BSV Germania Voerde (Seniorenklasse mit 98 Ringen).

Die Platzierung der Schützenvereine: Platz 1: BSV Germania Voerde, Platz 2: SV Wacht am Rhein Götterswickerhamm, Platz 3: BSV Mehrum, Platz 4: BSV Vivat Löhnen, Platz 5: BSV Einigkeit Holthausen, Platz 6: BSV Möllen.

Die Sieger des Ehrengästeschießens

Im Ehrengästeschießen wurden die drei besten Schützen ebenfalls ermittelt: Platz 1 ging an Anne Scheffran, die Vorsitzende des Reitervereins Voerde, Platz 2 erreichte Iris Kiedrowski von der Voerder Stadtinformation und Platz 3 ging an Bert Mölleken, den 1. stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Voerde.

Samstag, den 22.07.2017 & Sonntag, den 23.07.2017 Schützenfest beim BSV “Einigkeit” Holthausen 1928 e. V.

Holthausener Schützen feiern ihr Schützenfest 2017

Samstag, den 22. Juli, feiert der BSV „Einigkeit“ Holthausen 1928 e. V. sein traditionelles Schützenfest am Sportzentrum an der Rönskenstrasse in Voerde. Am Sonntag, den 23. Juli findet das Verbandsschützenfest der Verbandsgruppe Voerde Süd statt.

FlyerA6

Samstag, den 22. Juli treten die Schützinnen, Schützen und Spielmannszüge um 08.00 Uhr am Schützenheim „Heidelust“ am Bruckhausener Weg an. Um 14.00 Uhr treffen die Schützinnen und Schützen wieder am Vereinsheim „Heidelust“ ein. Nach der Begrüßung der Ehrengäste und Ehrung der Jubilare findet das traditionelle „Erbsensuppe-Essen“ statt. Das Schießen der Voerder Vereine, Ehrengästeschießen, Königs- und Preisschießen mit Platzkonzert des Tambourkorps Voerde beginnt um 15.00 Uhr.

Um 19.00 Uhr findet die Inthronisierung im Festzelt am Sportzentrum an der Rönskenstrasse statt.

Ab 21.00 Uhr spielt die Valentino Partyband zum Tanz auf.

Der Eintritt ist frei.

Sonntag, den 23. Juli weckt das Tambourkorps Voerde frühmorgens ab 7.00 Uhr. Antreten der Schützinnen und Schützen am Festzelt ist um 13.00 Uhr. 13.30 Uhr erfolgt die Kranzniederlegung am Soldatenfriedhof. Anschließend wird das neue Königspaar abgeholt. Um 17.00 Uhr holten der Schützenzug des BSV "Einigkeit" Holthausen 1928 die Verbandsgruppe Voerde Süd am Gerätehaus der Feuerwehr Voerde, Bahnhofstrasse 124 ab. Von dort geht es über die Friedhofstrasse zum Schützenzelt auf dem Rönskenplatz. Um 18.00 Uhr trifft die Schützenkompanie mit den sechs Schützenvereinen der Verbandsgruppe Voerde Süd und den Spielmannszügen am Springplatz des Reitervereins Voerde ein. Dort wird der Große Zapfenstreich zu Ehren des neuen Throns und der Gastvereine mit anschließendem Vorbeimarsch durchgeführt.

Ab 19.00 Uhr legt DJ Frank zum Tanz auf.

Der Eintritt ist frei.

Aktuelles:

Hier geht’s zu den Bildern vom Schützenfest

Das ist der neue Thron 2017/2018 des BSV “Einigkeit” Holthausen 1928 .
Thron2017

König Christoph Bogner mit Königin Sandra Weide, 1. Ministerpaar Christian Kotarski und Denis Tholl, 2. Ministerpaar Jan Isselhorst und Nadine Zerbe

Holthausener Schützen feiern ihr Schützenfest 2017

Samstag, den 22. Juli, feiert der BSV „Einigkeit“ Holthausen 1928 e. V. sein traditionelles Schützenfest am Sportzentrum an der Rönskenstrasse in Voerde. Am Sonntag, den 23. Juli findet das Verbandsschützenfest der Verbandsgruppe Süd statt.

Samstag, den 22. Juli treten die Schützinnen, Schützen und Spielmannszüge um 08.00 Uhr am Schützenheim „Heidelust“ am Bruckhausener Weg an. Um 14.00 Uhr treffen die Schützinnen und Schützen am Vereinsheim „Heidelust“ wieder ein. Nach der Begrüßung der Ehrengäste und Ehrung der Jubilare findet das traditionelle „Erbsensuppe-Essen“ statt. Das Schießen der Voerder Vereine, Ehrengästeschießen, Königs- und Preisschießen mit Platzkonzert des Tambourcorps Voerde beginnt um 15.00 Uhr. Um 19.00 Uhr findet die Inthronisierung im Festzelt am Sportzentrum an der Rönskenstrasse statt . Ab 21.00 Uhr spielt die Valentino-Partyband zum Tanz auf. Der Eintritt ist frei.

Sonntag, den 23. Juli weckt das Tambourcorps Voerde frühmorgens ab 7.00 Uhr. Antreten der Schützinnen und Schützen am Festzelt ist um 13.00 Uhr. 13.30 Uhr erfolgt die Kranzniederlegung am Soldatenfriedhof. Dann wird das neue Königspaar abgeholt. Um 17.00 Uhr wird die Verbandsgruppe Süd an der Feuerwehr an der Bahnhofstrasse 124 abgeholt. Von dort geht es über die Friedhofstrasse zum Schützenzelt auf dem Rönskenplatz. Um 18.00 Uhr treffen der Schützenzug des BSV "Einigkeit" Holthausen 1928 e. V. und die Verbandsgruppe Süd am Springplatz des Reitervereins Voerde ein. Dort wird der Große Zapfenstreich, zu Ehren des neuen Throns und der Gastvereine mit anschließendem Vorbeimarsch durchgeführt. Ab 19.00 Uhr legt DJ Frank zum Tanz auf. Der Eintritt ist frei.

Schützenfest auch auf Facebook liken

Schützenfest_FB

 

Freitag den 30.06.2017 Mitgliederversammlung

zu der am Freitag, dem 30. Juni 2017 um 19.30 Uhr, im Schützenheim „Heidelust“ stattfindenden Mitgliederversammlung laden wir herzlich ein. Die Vorstandsversammlung beginnt um 18.30 Uhr

Tagesordnungspunkte (in weiteren als TOP bezeichnet)

  1. Begrüßung und Erläuterung TOP
  2. Abstimmung und Ergänzung des Protokolls der Versammlung vom 21.04.2017
  3. Schützenfest 2017 vom 20.07. bis zum 24.07.2017
  4. Verbandsfest an 23.07.2017
  5. Stand Umbau der LG-Stands auf elektronische Trefferanzeige
  6. Schießsportangelegenheiten
  7. Abschlussschießen am 03.10.2017 um 10:00 Uhr
  8. Schießen König der Könige 03.10.2017 um 15:00 Uhr
  9. Antreten Kirmes-Eröffnung am 29.09.2017

Sonntag, den 25.06.2017 Planwagenfahrt der Schützendamen ins Grüne

file1

file2

file3

Dienstag, den 20.06.2017 Seniorenfahrt zum Bergwerk Lohberg
Senioren2017

800px-Lohberg_Schacht_2-2Am Dienstag ging es mit dem Planwagen zum ehemaligen Bergwerk Lohberg-Osterfeld zur Besichtigung des Ledigenheims und zur Exkursion zeche-lohberg-dinslaken-2012-03des Bergwerks. Silvo Magerl ehemaliger Mitarbeiter des Bergwerks Lohberg-Osterfeld und ehrenamtlicher Mitarbeiter des Ledigenheims führte die Senioren durchs Ledigenheim und übers Gelände des Bergwerks. Danach ging es mit dem Planwagen zurück nach Holthausen. Zum Abschluss gab es frisch gezapftes Bier und Gegrilltes.

 

Umbau der Luftdruckanlage auf elektronische Trefferanzeige

In diesem Jahr wird der BSV "Einigkeit" Holthausen 1928 eine große Investition tätigen. Wir werden den Luftgewehr- und Luftpistolenschießstand auf eine elektronische Trefferanzeige umbauen um uns im sportlichen Bereich weiter zu entwickeln und die Jugendarbeit weiter voranzutreiben. Dazu sind viele Vorarbeiten und Umbaumaßnahmen von Nöten. Finanzelle Unterstützung erhalten wir von der Niederrheinischen Sparkasse RheinLippe, Metalltechnik Felix Grommes, Fahrzeugbau Fahnenbruck und dem Stadtsportverband der Stadt Voerde. Auch haben wir aus dem privaten Bereich einige Spender gewinnen können. Wir danken allen Spendern recht herzlich. Ohne diese Hilfe wäre eine solche Investition und Weiterentwicklung nicht möglich.

Von daher ist die Luftdruckanlage vom 31.07.2017 bis voraussichtlich 11.08.2017 wegen der Umbauarbeiten nicht freigegeben

Stadt Voerde

NISPA

Grommes

Fahnenbruck

Sonntag, den 11.06.2017 Seniorennachmittag

Der BSV „ Einigkeit“ Holthausen feiert am Sonntag, den 11.06.2017 ihr traditionelles Seniorenschießen. Dabei wurden folgende Vogelpreis geschossen.

Senioren2017

Krone Edith Pausch mit dem 16. Schuss,

Zepter Ulrich Berlin mit dem 26. Schuss,

Reichsapfel Willi Hüsken mit dem 36. Schuss,

Rechter Flügel Ille Komm mit dem 46. Schuss,

Linker Flügel Alwin Neukäter mit dem 70. Schuss

Ille Komm holt sich mit dem 257. Schuss den Rumpf und wurde somit Seniorenkönigin. Zum König erkor sie sich Rolf Rissel.

Samstag, den 07.05.2017 Antreten bei Germania Voerde

Am Samstag, den 07.05.2017 um 19:15 Uhr treffen sich die Schützen/innen im Schützenrock vor der Gaststätte Hinnemann an der Bahnhofstraße zum Antreten beim BSV Germania Voerde.

Montag, den 01.05.2017 traditionelles Maifest

Der BSV „ Einigkeit“ Holthausen feiert am 01.05.2017 um 11:00 Uhr sein traditionelles Maifest auf dem Bruckhausener Weg. Highlight der Maifeier ist das Traditionelle Aufstellen des Maibaums. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Neben saftigen Koteletts und Würstchen frisch vom Grill bieten wir selbst gemachte Salate an. Gegen den Durst gibt es neben Bier auch Softdrinks. Kaffee und selbst gebackener Kuchen stehen ebenfalls für unsere Gäste bereit. Wir freuen uns auf Ihren Besuch

 

Freitag, den 21.04.2017 Vereinsmeister

Am Freitag den, 21.4.2017 fand die Mitgliederversammlung des BSV „Einigkeit“ Holthausen am Bruckhausener weg statt.

Folgende Schützerinnen und Schützen wurden für die Vereinsmeisterschaft geehrt

Damenklasse:

1. Platz Angelika Uhlig

Altersklasse:

1. Platz Dirk Kuhlmann

Seniorenklasse:

1.Platz Helmut Neukäter

Alters-/Damenklasse aufgelegt 

1. Platz  Dirk Kuhlmann;

 

2.Platz Angelika Uhlig;

 

3. Platz  Jürgen Stubbe

Seniorinnenklasse:

1. Platz Helmut Neukäter

 

2. Platz Arnd Peters

 

3. Platz Klaus-Dieter Gessmann

Versehrtenklasse:

1. Platz Bernhard Stania

 

2. Platz Christian Thielens;

 

2. Platz Uwe Bosserhoff

 

2. Platz Willi Reintjes

Luftpistole:

1. Platz Volker Kanzok

 

2. Platz Jürgen Stubbe

 

3. Platz Dirk Kuhlmann

Luftpistole Auflage

1. Platz Dirk Kuhlmann

 

2. Platz Jürgen Stubbe

 

3. Platz Volker Kanzok

Armbrust:

1. Platz Dirk Kuhlmann

Zimmerstutzen:

1. Platz Dirk Kuhlmann

Zimmerstutzen Versehrten:  

1. Platz Willi Reintjes

 

2. Platz Christian Thielens

 

3. Platz  Bernhard Stania

Zimmerstutzen aufgelegt:

1 Platz Dirk Kuhlmann

 

2. Platz Siegmar Diepenbruck

 

3. Platz Arnd Peters

50/100m Zielfernrohr:

1. Platz Dirk Kuhlmann

50/100m Zielfernrohr Aufgelegt:

1. Platz Dirk Kuhlmann

 

2. Platz  Detlev Bauer

 

2. Platz Arnd Peters

Den Gesamtpokal sicherte sich Angelika Uhlig

Montag, den 17.04.2017 Eröffnungs- und Osterschießen

Am Montag den, 17.04.2017 um 10 Uhr findet unser traditionelles Eröffnungs- und Osterschießen in unserem Schützenheim Heidelust am Bruckhausener Weg statt. Dazu sind alle Schützenmitglieder herzlich eingeladen.

Hier gehts zu den Bezirksmeisterschaften 2017

Samstag, den 28.01.2017 Jahreshauptversammlung

Am Samstag, den 28.01.2017 um 19:30 Uhr fand im Schützenheim Heidelust die Jahreshauptversammlung des BSV „Einigkeit“ Holthausen 1928 e. V. statt.

Zuvor fand die Vorstandsversammlung statt.

Nach der Begrüßung der zahlreich erschienen Mitglieder, besonders des Königspaares Uwe Bosserhoff und Petra Neukäter, dem 1. Ministerpaar Andre’ Gürtler und Kerstin Krebber sowie dem 2. Ministerpaar Alwin Neukäter und Sabine Sellmann sind die Ehrenschriftführerin Hilde Rick, Ehrenpräsident Hermann Hülser, Ehrenbeisitzer Hermann Holdermann und Günter Benninghoff sowie Ehrenkassierer Klaus Hübner begrüßt worden. Im Anschluss daran, wurde den verstorbenen Mitgliedern Friedel Lemm, Reinhard Feldkamp, Walter Pliestermann, Walter Hülser, Artur Heiken, Christel Schall gedacht.

Hiernach wurde über das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2016 abgestimmt und dieses in die Niederschrift übernommen. Der Jahresbericht und der Kassenbericht 2016 wurden vorgetragen und ohne Einwände verabschiedet. Nach dem Bericht der Kassenprüfer Andre’ Gürtler und Christian Quik wurde der Vorstand entlastet. Im Anschluss daran standen die Vorstandswahlen auf der Tagesordnung.

Wieder gewählt wurden:

Schriftführerin Irmtraud Breitfeld, 1. Kassierer Siegmar Diepenbruck, 3. Vorsitzender Dirk Kuhlmann, 1. Beisitzer Michael Beese, 1. Adjutant Heinz Krüßmann jun.,3. Adjutant Nadine Zerbe, 1. Fahnenoffizier Fred Ortscheid, 3. Zugführer Ralf Breitfeld, Platzwart Rudi Bundt, Stellv. Seniorenwart Ralf Breitfeld, Damenleiterin Gisela Beese.

Für den Schießbereich wurden folgende Schützen wiedergewählt:

    • Oberschießleiter Angelika Uhlig und Dirk Kuhlmann,
    • 1. Schießleiter Fred Ortscheid,
    • 3. Schießleiter Reiner Blecking,
    • 5. Schießleiter Marvin Gatz,
    • 7. Schießleiter Christian Kotarski,
    • 9. Schießleiter Jürgen Stubbe,
    • 11. Schießleiter Bernd van Wesel,
    • 13. Schießleiter Uwe Bosserhoff und
    • 15. Schießleiter Christoph Bogner

Weitere Neuwahlen brachten folgende Ergebnisse:

Oberst Heinz-Wilhelm Milz, 4. Adjutant Marc Ullrich, Fähnrich Darius Kostorz, 10. Schießleiter Arnd Peters, Archivwart Marvin Gatz, sowie Betina Milz, die als 2. Kassenprüfer gewählt wurde.

Bestätigt wurden: Dennis Tjardes (Jugendleiter), Willi Kempken und Werner Hülser (Übungsleiter).

Im Anschluss daran wurde der Haushaltsplan 2017 verabschiedet.

Im Anschluss sind die Schießauszeichnungen, die nach der Schießordnung des RSB geschossen werden, an folgende Schützinnen und Schützen vergeben worden:

Grüne Schnur: Maren Ridder, Holger Wilhelms, Torsten Elmrich und Birgit Elmrich

1. Grüne Eichel: Heike Simon

2. Grüne Eichel: Rudi Bundt

1. Goldene Eichel, Sandra Weide

Silberne Litze: Angelika Uhlig, Christoph Bogner, Jürgen Stubbe

5. Große Goldene Eichel: Dirk Kuhlmann

Unter Punkt 11  und 12 wurde das Schützenfest 2017 und das Winterfest 2017 erläutert.

Als letzte Punkte standen die Thekenbesetzungen und Verschiedenes auf dem Programm.

Um 21.55 Uhr endete die Jahreshauptversammlung 2017 und der Vorsitzende Jürgen Stubbe wünschte allen eine guten und unfallfreien Heimweg.

 

Samstag, den 28.01.2017 Einladung Jahreshauptversammlung

Liebe Schützenmitglieder,

zu unserer Jahreshauptversammlung, die am Samstag, dem 28. Januar 2017, um 19:30 Uhr, im Schützenheim „Heidelust“ stattfindet, laden wir Euch herzlich ein.

Die Vorstandsversammlung beginnt um 18:30 Uhr.

Tagesordnung:

  • Begrüßung
  • Abstimmung des Protokolls der JHV 2016
  • Jahresbericht 2016
  • Kassenbericht 2016
  • Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung des Vorstandes
  • Vorstandswahlen, alle 1., 3. etc. (ausgenommen 1. Vorsitzender), Oberschießwart, Platzwart und vakante Stellen
  • Bestätigung der Übungsleiter, Bekanntgabe des Jugendleiters
  • Ergänzung der Geschäftsordnung
  • Haushaltsplan 2017
  • Schießsportangelegenheiten
  • Schützenfest 2017 vom 22.07. bis zum 23.07.2017
  • Winterfest am 04.03.2017
  • Thekenbesetzung
  • Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung müssen bis 3 Wochen vor der Versammlung bei mir eingegangen sein.

 

Sonntag, den 01.01.2017 Neujahrsschießen

Der BSV "Einigkeit" Holthausen wünscht allen Mitgliedern ein frohes neues Jahr.

Das Jahr 2017 begann mit dem traditionellen Neujahrsschiessen.

Hierzu mussten fünf Schüsse "Hoch" und fünf Schüsse "Niedrig" geschossen werden, aber mindestens vier Ringe. Die Differenz aus beiden ergab dann das Endergebnis.

NeujahrsschießenDen ersten Platz schoss Dirk Kuhlmann, darauf folgte auf Platz 2 Kerstin Krebber , Platz 3 Angelika Uhlig, Platz 4 Uwe Bosserhoff, Platz 5 Christoph Bogner, Platz 6 Egon Pausch, Platz 7 Ulrich Berlin, Platz 8 Klaus Hübner, Platz 9 Johannes Evers und Platz 10 Jürgen Stubbe. Der Ehrenpreis ging an Rosemarie Wüstenemeyer.

 

[Home] [Meisterschaft]
BSV2.